Erkelenz: Hund beim Gassi gehen gestohlen

Erkelenz: Hund beim Gassi gehen gestohlen

Am Montag ist es in Erkelenz zu einem kuriosen Raub gekommen: Ein bislang unbekannter Mann hat einem Spaziergänger den Hund geklaut.

Der 76-jährige Spaziergänger war mit seinem acht Jahre alten, braunen Chihuahua auf der Venloer Straße unterwegs, als neben ihm am Fahrbahnrand ein oranges Motorrad, wahrscheinlich eine Enduro, anhielt.

Der etwa 1,80 Meter große Sozius stieg - laut einer Meldung der Polizei - von dem Zweirad ab und ging auf den Erkelenzer zu. Er bückte sich und tat so, als wolle er den Hund streicheln. Dann griff er jedoch plötzlich nach der Hundeleine und riss sie dem Renter aus den Händen. Er packte den kleinen Hund, stieg mit ihm auf das Motorrad und die beiden fuhren über die Venloer Straße davon.

Der Unbekannte war von kräftiger Statur, trug einen roten Helm, Motorradbrille und schwarze Schutzkleidung. Der Fahrer trug ebenfalls einen roten Helm sowie eine Motorradbrille.

Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, die mit diesem Vorfall in Zusammenhang stehen könnten, werden gebeten, diese beim Kriminalkommissariat der Polizei in Erkelenz unter Telefon 02452/9200 zu melden.

(red/pol)