1. Lokales
  2. Heinsberg

Holger Foltz neuer stellvertretender Schulleiter am BKW

Neu im Amt : Frischer Wind im Berufskolleg Geilenkirchen

Das Berufskolleg Wirtschaft in Geilenkirchen hat einen neuen stellvertretenden Schulleiter: Holger Foltz. Der Studiendirektor wurde nun offiziell in seine neues Amt eingeführt.

Studiendirektor Holger Foltz wurde im Rahmen einer kleinen Feierstunde als neuer ständiger Vertreter der Schulleiterin des Berufskollegs Wirtschaft des Kreises Heinsberg in Geilenkirchen eingeführt. Schulleiterin Gabriele Kaspers hieß ihren neuen Kollegen herzlich im Kreis des Kollegiums willkommen. Die Schülerschaft war bei dieser Feier durch ihre Schülersprecher repräsentiert.

Für den Schulträger nahmen Kreisverwaltungsdirektor Franz Josef Dahlmanns und Leo Stepprath, Leiter des Amtes für Bildung und Kultur des Kreises Heinsberg, teil.

Dahlmanns hob in seiner Ansprache die gute Zusammenarbeit mit dem Berufskolleg Wirtschaft hervor. Für den Kreis habe eine ausgezeichnete Sachausstattung seiner Schulen hohe Priorität. Dies zeige auch, so Dahlmanns, dass der Kreis jährlich 1,5 Millionen Euro für das Berufskolleg Wirtschaft aufwende. Derzeit stehe die Erweiterung der Aula an. Franz Josef Dahlmanns dankte der Bezirksregierung dafür, dass sie die wichtige Stelle des stellvertretenden Leiters der viertgrößten Schule im Kreis Heinsberg so schnell ermöglicht habe.

Erst im Juli habe man die langjährige stellvertretende Schulleiterin Brigitte Esser verabschiedet. Die Schulfachliche Dezernentin bei der Bezirksregierung Köln, Dorothea Scherer, stellte kurz den Werdegang des neuen stellvertretenden Schulleiters vor. Holger Foltz komme vom Berufskolleg Jülich. Dort habe Foltz, dessen Fächer Katholische Religion und Deutsch sind, Unterrichtserfahrung sammeln können unter anderem in kaufmännischen Ausbildungsberufen. Auch habe Holger Foltz in Jülich das Wirtschaftsgymnasium geleitet und sei unter anderem Leiter der Ausbildungsgruppe Selbstorientiertes Lernen gewesen.

Eine seiner Aufgaben am Berufskolleg Wirtschaft in Geilenkirchen werde es sicherlich sein, einen reibungslosen Schulbetrieb bei guten Rahmenbedingungen zu gewährleisten. Holger Foltz selber betonte, dass er Spaß am konzeptionellen Arbeiten habe. Gabriele Kaspers nutzte die Gelegenheit, im Rahmen der Feier ihren Kollegen Jakob Wiesler zu seinem 40jährigen Dienstjubiläum zu gratulieren und ihm die Ehrenurkunde zu überreichen.