Heinsberg: Hohe Ehrungen für St.-Severini-Schützenbrüder

Heinsberg: Hohe Ehrungen für St.-Severini-Schützenbrüder

Verdiente und langjährige Mitglieder hat die St.-Severini-Schützenbruderschaft Karken gemeinsam mit Vertretern des Bezirksvorstands im Rahmen ihrer Mitgliederversammlung in der Karkener Bürgerhalle geehrt.

Das Silberne Verdienstkreuz des Bundes der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften erhielten Hans Leo Cox, Karsten Knoben, Peter Leyer, Carolin Linden, Reiner Smeets und Frank Tederahn. Über den Hohen Bruderschaftsorden freuten sich Hubert Botterweck und Leo Erdweg, die bereits seit über 30 Jahren Fahnenträger der Bruderschaft sind, und Willi Nacken, der den Vorstand bei den Veranstaltungen der Bruderschaft unterstützt.

Neuer Träger des St.-Sebastianus-Ehrenkreuzes ist Martin Heffels, der die Schießgruppe aufgebaut hat und in der Bruderschaft als „Architekt“ der Jugendarbeit gilt. Für 25 Jahre Mitgliedschaft ehrte die Bruderschaft Beate van Pey, Uwe Schulz und Christof Mevissen, für 40 Jahre Bernd Tillmanns, Arno Reiners, Andreas und Hermann Peters, für 50 Jahre Bernd Frenken und Heinz-Peter Scherrers, für 60 Jahre Friedel Krings und für 70 Jahre Hans Küppers. Schließlich ehrte die Bruderschaft bei der Versammlung auch die Vereinsmeister in den unterschiedlichen Schießdisziplinen.

(anna)
Mehr von Aachener Zeitung