Heinsberg-Randerath: Hof-Weihnachtsmarkt voller Efolg: Erlös für Kinderheim

Heinsberg-Randerath: Hof-Weihnachtsmarkt voller Efolg: Erlös für Kinderheim

Einen unerwartet hohen Anklang fand der erstmals in Randerath veranstaltete Hof-Weihnachtsmarkt. Der Innenhof und Wintergarten des Hauses der Familie Puttin und Croon wurde umfunktioniert, geschmückt und bot ein idyllisches Ambiente.

Die Hausherrin hatte im Voraus ihren Familien- und Freundeskreis informiert, der spontan für den Markt bastelte, werkelte und backte, so dass am Ende ein vielfältiges Angebot an Artikeln und Köstlichkeiten zusammenkam.

Die vielen Besucher fanden an diesem Sonntag Deko-Artikel, Strickwaren, Vogelhäuser und liebevoll gestalteten Weihnachtsschmuck, ebenso Plätzchen, Marmeladen, Liköre und, und, und.

Da feststand, dass der Erlös an das indische Kinderheim Shishu Mandir gehen sollte, fand man auch einen Stand mit Taschen und Geschirrtüchern, die von indischen Kindern gestaltetet wurden, sowie verschiedene indische Produkte und jede Menge selbstgenähter Elefantenkissen.

Einige Tage später wurde der Erlös des Festes in Höhe von rund 2600 Euro von den Mitwirkenden an Hella Mundhra übergeben. Sie ist als junge Ärztin nach Indien gegangen, um den notleidenden, vernachlässigten Frauen und Kindern in den Slums kostenlos medizinische Hilfe zu leisten. Daraus ist ein Kinderheim und eine Schule für die Ärmsten entstanden. Mehr als 20 Jahre hat Mundhra in Indien gelebt, hält Kontakt dorthin und besucht zweimal im Jahr „ihre Kinder“ in Indien.

Mehr von Aachener Zeitung