Heinsberg: Hoch zu Ross nach Trier: Pilgerreiter legen 190 Kilometer zurück

Heinsberg: Hoch zu Ross nach Trier: Pilgerreiter legen 190 Kilometer zurück

Erneut haben sich die sogenannten Pilgerreiter aus dem Heinsberger Raum auf den Rücken ihrer Pferde wieder auf den Weg nach Trier gemacht. Startpunkt war am Standort der Reit- und Fahrgemeinschaft Vinn.

<

p class="text">

Nach 190 Kilometern, geritten in fünf Tagesetappen, trafen sich die Reiter an der Mosel mit den Fußpilgern aus Oberbruch, um mit ihnen zusammen in die St.-Matthias-Basilika in Trier einzuziehen. Nach der heiligen Messe trat die Reitergruppe die Heimreise mit Auto und Pferdeanhänger an. In den späten Abendstunden waren Ross und Reiter wohlbehalten zu Hause.

(anna)
Mehr von Aachener Zeitung