Heinsberg-Straeten: Herbstkirmes: Strahlende Straetener feiern ausgelassen

Heinsberg-Straeten: Herbstkirmes: Strahlende Straetener feiern ausgelassen

Schützenkönig Anton Wolf, gleichzeitig auch Vorsitzender der St.-Nikolai-Schützenbruderschaft Straeten, kam aus dem Strahlen nicht mehr heraus.

Da war zum einen ein großartiger Auftakt der Herbstkirmes mit dem dritten Straetener Wiesn-Fest, zudem gab es einen spannenden Wettkampf um die Königskrone und einen Königsball voller Überraschungen. „Da macht es Spaß, Vorsitzender und auch König zu sein“, freute sich Anton Wolf.

Die Straetener Wiesn entwickelt sich mehr und mehr zum Renner. Vor allem die Jugend hat Gefallen an der Oktoberfest-Gaudi gefunden. Auch der Biergarten vor dem Festzelt war proppenvoll, die Stimmung bestens — der Abend war ein echter Knaller.

Am Sonntag gab es dann einen Höhepunkt nach dem anderen. Der Festzug etwa lockte wieder die Dorfbevölkerung und Kirmesgäste zum Königshaus. Im Mittelpunkt stand das strahlende Königspaar Anton Wolf und Bettina Jansen.

Nach der abschließenden Parade stand das Königsvogelschießen auf dem Plan. Hier schossen gleich mehrere Schützenbrüder um die Königswürde. Und dann hatte Helmut Cüppers das Glück des Tüchtigen. Sein Vorschütze hatte bereits einen guten Schuss abgefeuert, aber der Vogel fiel nicht zu Boden.

Und Cüppers legte an und sorgte für weithin hörbare Jubelschreie. Es gab eine große Gratulationscour auch für Königin Tina und Königskind Lotte. Auch der neue Schülerprinz Yannis Scherrers strahlte .

(agsb)
Mehr von Aachener Zeitung