Heinsberger Schüler erfolgreich beim Wettbewerb der Genossenschaftsbanken

Jugend creativ : Die Musik in Farben und Pinselstrichen

Zum Thema „Musik bewegt“ haben Kinder und Jugendliche im Rahmen des Jugendwettbewerbes „jugend creativ“ insgesamt 4688 Bilder bei den Volks-und Raiffeisenbanken im Kreis Heinsberg eingereicht.

Ortsjurys in den Häusern der Raiffeisenbank Erkelenz, der Volksbank Erkelenz und der Volksbank Heinsberg kürten daraus 44 Sieger und reichten die Werke der Kinder anschließend an die Landesjury weiter – und das mit einem Riesen-Erfolg, denn sieben junge Künstler erhielten dann auch Landespreise.

Wie Dr. Veit Luxem, der Sprecher der Volks-und Raiffeisenbanken im Kreis Heinsberg bei der feierlichen Preisverleihung im Corso Filmpalast Hilfarth ausführte, stieß der deutschlandweit ausgeschriebene Jugendwettbewerb wieder einmal mehr auf eine äußerst positive Resonanz. Bei immerhin fast 5000 eingesandten Bildern wurde es der Jury nicht leicht gemacht, die besten Arbeiten zu prämieren, da es den jungen Künstlern besonders gut gelungen war, das Thema „Musik bewegt“ zu gestalten und kreativ darzustellen. Sie ließen bei den Arbeiten ihrer Fantasie und dem eigenen Gestaltungswillen freien Lauf.

Die Kreativität dokumentierte, auf welch unterschiedliche Art und Weise Musik bewegt. Musik macht offensichtlich einen wesentlichen Teil des Alltags und der Freizeitbeschäftigung von Kindern und Jugendlichen aus. Sie begeistern sich für bestimmte Künstler, Musikstile, teilen dies mit ihren Freunden und musizieren oft selbst. Das alles spiegelt sich in den Wettbewerbsbeiträgen eindrucksvoll und vielfältig wider, sagte Veit Luxem.

Er und dankte  besonders den Pädagogen, die die Kinder und Jugendlichen immer wieder zum Wettbewerb anregen: „Es gibt einen direkten Zusammenhang zwischen dem besonderen Einsatz vieler aktiver Lehrerinnen und Lehrer sowie unseren guten Teilnehmerzahlen. Vor allem aber gibt es eine enge Verbindung zwischen der Lust am künstlerischen Tun bei jungen Leuten und der Begeisterungsfähigkeit von Pädagogen. Hier haben wir im Kreis Heinsberg sehr viele nachahmenswerte und gute Beispiele. Wir freuen uns sehr über die rege Beteiligung“, sagte Luxem. Anschließend überreichte er die Preise an die Sieger, deren Bilder auf der Kinoleinwand bewundert werden konnten.

In diesem Jahr waren es sieben junge Künstler aus dem Kreis Heinsberg, die beim Landesentscheid des weltweit größten Schülerkreativ-Wettbewerbs hervorragend abschnitten: Hannah Schumachers, Lilian Schüller, Ada Nordheimer, Marie Rosenbach, Milana Katharina Neumann, Mila Fiolka und Noa Eckers.

Sieger

Gewinnerinnen und Gewinner des 49. Jugendwettbewerbes „jugend creativ“ aus dem Kreis Heinsberg in der Kategorie Bildgestaltung sind:

Klasse 1 und 2:

1. Platz Lotte Grates (Raiffeisenbank Erkelenz) Gemeinschaftsgrundschule Kückhoven.

1. Platz Viktoria Sevastjanov (Volksbank Erkelenz) Michael-Ende Schule Ratheim.

1. Platz Merle Schmitz (Volksbank Heinsberg) Westzipfelschule.

2. Platz Ranya El Moussaid (Raiffeisenbank Erkelenz)Gemeinschaftsgrundschule   Kückhoven.                         

2. Platz und Förderpreis auf Landesebene Mila Fiolka (Volksbank Erkelenz) Kastanienschule Rath-Anhoven.

2. Platz und 4. Platz auf Landesebene Hannah Schuhmacher (Volksbank Heinsberg) Pestalozzischule Oberbruch.

3. Platz und Förderpreis auf Landesebene Marie Rosenbach (Raiffeisenbank Erkelenz) Nysterbachschule Lövenich.

3. Platz Kuzey Kaya (Volksbank Erekelenz)Gemeinschaftsgrundschule An der Burg Hückelhoven.

3. Platz Antonia Lowis (Volksbank Heinsberg) Grundschule Grebben-Schafhausen.

Klasse 3 und 4

1. Platz Nick Cohnen (Raiffeisenbank Erkelenz) Mühlenbachschule Baal.

1. Platz Jana Baganow (Volksbank Erkelenz) Gemeinschaftsgrundschule Hilfahrt.

1. Platz und Förderpreis auf Landesebene Lilian Schüller (Volksbank Heinsberg) Katholische Grundschule Teveren.

2. Platz Benedikt Ortmanns (Raiffeisenbank Erkelenz) St. Martin-Schule Brachelen.

2. Platz Lavin Ayna (Volksbank Erkelenz) Gemeinschaftsgrundschule An der Burg Hückelhoven.

2. Platz Eric Cappel (Volksbank Erkelenz) Pestalozzischule Oberbruch.

3. Platz Lena Hupertz (Raiffeisenbank Erkelenz) Gemeinschaftsgrundschule Kückhoven.

3. Platz Jessica Scherling (Volksbank Erkelenz) Johann-Holzapfel-Schule Doveren.

3. Platz Valeria Staiger (Volksbank Heinsberg) Pestalozzischule Oberbruch.

Klasse 5 und 6

1. Platz Johanna Meuffels (Raiffeisenbank Erkelenz) Gymnasium Haus Overbach.

1. Platz Lina Boss (Volksbank Erkelenz) Gymnasium Hückelhoven.

1. Platz Leonie Herlits (Volksbank Heinsberg) Anita-Lichtenstein-Gesamtschule Geilenkirchen.

2. Platz Mai-Anh Trinh (Raiffeisenbank Erkelenz) Gymnasium Haus Overbach.

2. Platz Barosa Khalaj Hedayeli (Volksbank Erkelenz) Gemeinschaftshauptschule .

2. Platz Hailey Jade Haas (Volksbank Heinsberg) Realschule Heinsberg.

3. Platz Esma Nur Dokur (Raiffeisenbank Erkelenz) Gesamtschule Aldenhoven-Linnich.

3. Platz Sarah Lin Wigger (Volksbank Erkelenz) Cusanus Gymnasium Erkelenz.

3. Platz Leon Wolters (Volksbank Heinsberg) Realschule Heinsberg.

Klasse 7 bis 9

1. Platz und 4.Platz auf Landesebene Milana Katharina Neumann (Raiffeisenbank Erkelenz) Gesamtschule Aldenhoven-Linnich.

1. Platz Layla Kenkmann (Volksbank Erkelenz) Europaschule Erkelenz.

1. Platz und Förderpreis auf Landesebene Ada Nordheimer (Volksbank Heinsberg) Realschule Geilenkirchen.

2. Platz Liesbeth Postma (Raiffeisenbank Erkelenz) Gymnasium Haus Overbach.

2. Platz Greta Sorace (Volksbank Erkelenz) Freie Waldorf-Schule Heinsberg.

2. Platz Alicia Feitz (Volksbank Heinsberg) Kreisgymnasium Heinsberg.

3. Platz Franziska Schäfer (Raiffeisenbank Erkelenz) Gymnasium Haus Overbach.

3. Platz und Förderpreis auf Landesebene Noa Eckers (Volksbank Erkelenz) Maximilian-Kolbe-Gymnasium Wegberg.

3. Platz Emma Schiel (Volksbank Heinsberg) Kreisgymnasium Heinsberg.

Klasse 10 bis 13

1. Platz Anna Schaffmann (Raiffeisenbank Erkelenz)Gymnasium Haus Overbach.

1. Platz Elena Zeise (Volksbank Erkelenz)  Cusanus Gymnasium Erkelenz.

1. Platz Dustin Schröter (Volksbank Heinsberg) Realschule Geilenkirchen.

2. Platz Esther Mennicken (Raiffeisenbank Erkelenz) Gymnasium Haus Overbach.

2. Platz Lea Steffen (Volksbank Erkelenz) Cusanus Gymnasium Erkelenz.

2. Platz Leonie Pitzinna (Volksbank Heinsberg) Realschule Geilenkirchen.

3. Platz Stefanie Kengatharan (Volksbank Erkelenz) Cusanus Gymnasium Erkelenz.

3. Platz Arber Sherifi (Volksbank Heinsberg) Realschule Geilenkirchen.

Der neue Wettbewerb startet am 1. Oktober. Das Thema ist dann: „Glück ist...“

Mehr von Aachener Zeitung