1. Lokales
  2. Heinsberg

Heinsberg: Autofahrerin kollidiert mit Fahrradfahrer an Straßenübergang

Autofahrerin und Fahrradfahrer stoßen zusammen : Mann wird bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall am Montagnachmittag wurde ein 78-jähriger Fahrradfahrer schwer verletzt. Er kollidierte mit einer Autofahrerin.

Das teilte die Kreispolizei mit. Passiert ist das Ganze gegen 15.30 Uhr. Eine 30-jährige Frau aus Erkelenz war zu dieser Zeit mit ihrem Auto auf der Karl-Arnold-Straße in Richtung Heinsberg unterwegs. Der 78-jährige Fahrradfahrer wollte mit seinem Pedelec die Karl-Arnold-Straße überqueren. In der Mitte der Fahrbahn befindet sich eine Querungshilfe, eine Verkehrsinsel, auf der Fußgänger und Fahrradfahrer einen Zwischenstopp machen können, bevor sie den Rest der Fahrbahn überqueren.

Nachdem der Pedelec-Fahrer die erste Fahrbahn überquert hatte, kam es auf dem zweiten Fahrstreifen zu dem Zusammenstoß mit dem Auto der Erkelenzerin.

Der 78-Jährige wurde dabei schwer verletzt, musste mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden und auch dort bleiben, um stationär behandelt zu werden. Die Karl-Arnold-Straße wurde währenddessen gesperrt.

Wie genau es zu dem Unfall kam, ermittelt die Polizei derzeit, wie sie selbst mitteilte. Dafür sucht sie Zeugen. Jeder, der etwas beobachtet hat, möge sich bitte beim Verkehrskommissariat Heinsberg unter 02452/920-0 melden.

(red/pol)