Erkelenz: Heimatverein macht Ausflug zur Zitadelle und ins Museum

Erkelenz: Heimatverein macht Ausflug zur Zitadelle und ins Museum

„Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah“ — getreu diesem Satz von Johann Wolfgang von Goethe bietet der Heimatverein der Erkelenzer Lande Fahrten nach Jülich und Düren an.

Am Donnerstag, 16. April, geht es um 9.15 Uhr ab Erkelenz (Neusser Straße am jüdischen Friedhof) zuerst zu einer 90-minütigen Zitadellen-Führung nach Jülich. Der Tagesausflug führt weiter nach Düren. Nach einer Mittagspause steht eine Führung durch das Leopold-Hoesch-Museum und das Papiermuseum auf dem Programm. Bevor es gegen 17.30 Uhr zurück nach Erkelenz geht, haben die Reiseteilnehmer noch die Möglichkeit, die Düren zu erkunden.

Anmeldungen sind ab Dienstag, 10. März, 10 Uhr, in der Geschäftsstelle des Heimatvereins unter Telefon 02431/85208 beziehungsweise unter der Faxnummer 02431/859208 möglich. Auch Anmeldungen per E-Mail an geschaeftsstelle@heimatverein.de sind möglich. Der Reisepreis von 40 Euro für Mitglieder beziehungsweise 45 Euro für Nichtmitglieder beinhaltet die Fahrten von Erkelenz über Jülich nach Düren und zurück sowie die Eintritte einschließlich Führungen.

Mehr von Aachener Zeitung