Erkelenz: Heimatverein besichtigt Hofkirchen

Erkelenz: Heimatverein besichtigt Hofkirchen

Nach dem bereits seit längerem bewährten Motto „… wenn das Gute liegt so nah“ bietet der Heimatverein der Erkelenzer Lande am Donnerstag, 6. Oktober, eine Bildungsfahrt mit ausführlichen Besichtigungen der Hofkirchen in Lövenich und Jüchen sowie zum Nikolauskloster bei Schloss Dyck an.

Die beiden Hofkirchen in Lövenich und Jüchen wurden im 17. Jahrhundert errichtet. Wie der Name andeutet, liegen sie im Hof eines Anwesens ohne unmittelbaren, das heißt öffentlichen, Zugang. Das Nikolauskloster bei Schloss Dyck erhielt in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts seine heutige Gestalt.

Die Fahrt beginnt um 12.30 Uhr am Jüdischen Friedhof an der Neusser Straße; die Rückfahrt ab Nikolauskloster ist um 18.30 Uhr vorgesehen. Anmeldungen sind ab sofort telefonisch unter 02431/85 208 oder geschäftsstelle@heimatverein-erkelenz.de möglich.

Mehr von Aachener Zeitung