Hückelhoven: Hauptschüler machen „Wirbelwind“ für guten Zweck

Hückelhoven: Hauptschüler machen „Wirbelwind“ für guten Zweck

Seit Jahren engagieren sich die Schülerinnen und Schüler der Ganztagshauptschule „In der Schlee“ in Hückelhoven für Kinder, denen es nicht so gut geht. In jeder Woche trainieren sie in der Arbeitsgemeinschaft „Wirbelwind“ für größere Auftritte, um Geld für das Netzwerk „Hückelhoven für Kinder“ zu sammeln.

Im Juli hatten sie so einen großen Auftritt in der Dreifachturnhalle „In der Schlee“, und dabei konnte die Schulleiterin Christiane Müller auch Bürgermeister Bernd Jansen begrüßen, der die Schirmherrschaft über die löbliche Aktion der Hauptschule übernommen hatte.

Jetzt durfte der Bürgermeister wieder in die Hauptschule kommen, um den Erlös der Schülerzirkus-„Wirbelwind“-Aktion entgegenzunehmen. Klar, dass sich der Bürgermeister ebenso freute wie die Schüler und die beiden Leiterinnen der Zirkus-AG „Wirbelwind“, Nicole Reichwein und Maria Basten-Jütten.

(koe)
Mehr von Aachener Zeitung