Heinsberg: Gymnastikabzeichen: Profis mit Keule, Ball und Flatterband

Heinsberg: Gymnastikabzeichen: Profis mit Keule, Ball und Flatterband

In geselliger Runde wurden die Gymnastikabzeichen 2014 des Deutschen Turner-Bunds verliehen. Die Verleihung der Gymnastikabzeichen nahm Übungsleiterin Hildegard Gavallér im Restaurant La Vale in Heinsberg vor. Erfreulicherweise hat die erfahrene Übungsleiterin, die seit 20 Jahren die Übungen leitet, die zur Erlangung des Gymnastikabzeichens vorgeschrieben sind, keine Nachwuchssorgen.

<

p class="text">

Die jüngsten Absolventinnen sind gerade mal zehn Jahre alt, und die Alters-Spannweite der Sportlerinnen reicht bis zu stolzen 87 Jahren. Folgende Gymnastikabzeichen wurden 2014 verliehen. TuS Porselen: Käthe Cleven (15 Gold); TG Kirchhoven: Lilly Houben (24 Gold); TuS Oberbruch: Dania Lima (1 Bronze), Celine Timar (1 Silber), Rajini Nathan (12 Gold), Irmgard Bockhorn (13 Gold), Bärbel Gebbing (23 Gold), Anni Engels (23 Gold), Gretel Schamm (24 Gold); TV Karken: Elisabeth Rademacher (16 Gold), Rosemarie Windelen (22 Gold); TV Eintracht: Julia Neitzel (1 Bronze), Pernille Jensen (1 Bronze), Wilma Bronnenberg (2 Bronze), Annelies Laprell (2 Bronze), Stefanie Schröter (2 Bronze), Kay Kappel (3 Bronze), Frieda Kries (3 Bronze), Leonie Mannheims (3 Bronze), Maja Schneider (3 Bronze), Sonja Schneider (3 Bronze), Sophie Beumers (1 Silber), Judith Heinrichs (1 Silber), Evelyn Hamann (2 Silber), Denise Gavallér (1 Gold), Else Auras (4 Gold), Christine Kremers (4 Gold), Rosel v.d. Ruhren (14 Gold), Inge Kohnen (19 Gold), Hildegard Gavallér (25 Gold). Auch 2015 werden wieder die Übungen für das Gymnastikabzeichen mit Keule, Medizinball und Flatterband in der Turnhalle an der Westpromenade in Heinsberg angeboten. Nähere Informationen erhalten Interessenten über die Homepage des TV Eintracht Heinsberg.

(defi)
Mehr von Aachener Zeitung