Erkelenz: Grünes Licht für Gewerbefläche in Erkelenz

Erkelenz: Grünes Licht für Gewerbefläche in Erkelenz

Der Bauausschuss hat die Stadtverwaltung mit der Aufstellung eines Bebauungsplans für den Bereich der Tenholter Straße südlich der Autobahn 46 beauftragt. Dadurch soll auf dem bislang landwirtschaftlich genutzten Areal von rund 6,2 Hektar die Ansiedlung von Gewerbe ermöglicht werden.

Das Feld grenzt an die Bahntrasse Richtung Aachen an. Vier Hektar können gewerblich genutzt werden, die restlichen 2,2 Hektar würden der Regenwasserversickerung und der naturnahen Ausgleichsgestaltung dienen, hieß es in der jüngsten Sitzung.

Der derzeitige Plan sieht eine landwirtschaftliche Nutzung der Fläche vor. Zur Erweiterung des wirtschaftlich nutzbaren Flächenangebotes und Schaffung eines weiteren Gewerbestandortes in der Nähe des Gewerbe- und Industrieparks Commerden (Gipco) hat die Stadt die entsprechenden Grundstücke bereits erworben.

Der Auftrag des Ausschusses an die Verwaltung beinhaltet auch die Beteiligung der Öffentlichkeit an des Bezirksausschusses Mitte an dem Aufstellungsverfahren.

(hewi)
Mehr von Aachener Zeitung