Erkelenz-Golkrath: Golkrather CDU: Ortsverband setzt auf Kontinuität

Erkelenz-Golkrath: Golkrather CDU: Ortsverband setzt auf Kontinuität

Der CDU-Ortsverband Golkrath hat seinen Vorstand neu gewählt. Die Wahl wurde von Marvin Altmann geleitet, der dem Stadtverband der CDU und der Jungen Union angehört. Er berichtete aus dem Stadtverband und kündigte an, dass der neu gegründete Arbeitskreis Asyl im Wechsel bei allen Ortsverbänden tagen wird, um über die Situation in Erkelenz zu berichten.

Aufgrund der weltweiten Krisen und Kriege sei auch im kommenden Jahr mit einer steigenden Zahl an Asylbewerbern zu rechnen, die in Erkelenz untergebracht werden. Aus Berlin war der Bundestagsabgeordnete Wilfried Oellers nach Golkrath gekommen, um den Parteifreunden auch für ihr Engagement bei der zurückliegenden Bundestagswahl zu danken.

Der bisherige Amtsinhaber Karl-Josef Küppers wurde als Vorsitzender des Ortsverbands Golkrath bestätigt, Robert Terek als sein Stellvertreter. Klaus Füßer, der seit Mai für die CDU im Stadtrat sitzt und auch den Bezirksausschuss leitet, hat nun den Posten des Schriftführers inne.

In der Vorwahl wurde er auch als Beisitzer für den Stadtverband nominiert. In Golkrath gehören Karl-Willi Theißen, Heinz-Peter Kehren, Jürgen Mertens, Niklas Bürger, Agnes Halcour und Ida-Marie Moll als Beisitzer dem erweiterten Vorstand an.

(hewi)
Mehr von Aachener Zeitung