1. Lokales
  2. Heinsberg

Rothenbach Charity: Golfturnier für den guten Zweck

Rothenbach Charity : Golfturnier für den guten Zweck

Das Golfturnier Rothenbach Charity wurde auf der Golfanlage des Golfclubs Residenz Rothenbach in Wassenberg-Rothenbach ausgetragen.

Schon am frühen Morgen waren die ersten der 100 Teilnehmer mit guter Laune und viel Tatendrang auf der sportlich reizvollen Anlage an den Start gegangen. Bei strahlendem Sonnenschein stand hier nicht der Sport im Vordergrund, sondern der gute Zweck.

Auf der Runde ging es dann nicht nur darum, den besten Score zu erzielen, sondern es wurden auch verschiedene Sonderpreise ausgelobt. Unter anderem war für ein Hole in One an Loch 6 eine neues Auto ausgelobt, wobei dies jedoch keinem der Spieler gelang. Knapper wurde es dagegen an Loch 1, wo es für das Hole in One ein E-Bike zu gewinnen gab. Hier gelang es einem Spieler immerhin, den Fahnenstock anzuspielen. Doch leider fiel der Ball nicht von der Stange ins Loch, sondern blieb wenige Zentimeter vor dem Loch liegen.

Für die Initiatoren zahlte sich der Aufwand aus. Durch die Unterstützung zahlreicher Sponsoren, ein Chipturnier und die abschließenden Tombola wurde die stolze Summe von 11.394 Euro erspielt, die der RMV-Stiftung Eduard Müllenbruch aus Heinsberg in vollem Umfang zugute kommt.

Dieses Geld reicht aus, um damit die dringend benötigte Küche und einen Gemüsegarten, in der neu erbauten Schule in Kizoto (Uganda) zu bauen. So werden den Kindern geregelte Mahlzeiten ermöglicht. Im Rahmen der Clubmeisterschaft übergaben die Präsidentin Ria Hendrikx und die Veranstalter Markus Kowalski und Guido Pauels den Spendenscheck an den Stiftungsvorsitzenden Eduard Müllenbruch.

Bei den Clubmeisterschaften im Golfclub Residenz Rothenbach mussten zwei Runden an drei Tagen absolviert werden. Ausgespielt wurden die Titel 9-Loch- und 18-Loch-Clubmeister. Bei dem 18-Loch-Turnier der Herren wurde Markus Hofmann vor Michael Windgassen und Guido Pauels Clubmeister. Bei den Damen erspielte sich Gunnel Siess den Titel der Clubmeisterin.

Die Plätze zwei und drei wurden von Ineke Mertens und Gerda Lintzen belegt. Bei den Senioren setzte sich Norbert Berens vor Hubert Jöris und Hubert van Helden durch. In der gemischten Netto-Wertung waren die Erstplatzierten Markus Brinkmeier vor Gabriele Brinkmeier und Simone Enger. Bei dem Neun-Loch-Turnier setzte sich als Siegerin Anita Peters durch. Die Plätze zwei und drei gingen an Algimant Weiß und Herbert Mehrens.

(defi)