Wassenberg: Glatteis: Wieder Unfall im Kreis Heinsberg

Wassenberg: Glatteis: Wieder Unfall im Kreis Heinsberg

Glatteis hat am Donnerstagmorgen erneut einen Verkehrsunfall im Kreis Heinsberg verursacht. Ein 27-Jähriger kam dabei mit seinem Fahrzeug ins Schleudern, das gegen einen Baumstumpf prallte. Der Mann wurde leicht verletzt. Zum Wochenbeginn hatten sich im Kreisgebiet bereits 22 Verkehrsunfälle wegen Glatteis ereignet.

Der 27-Jährige aus Roermond war mit seinem Auto gegen 4.25 Uhr auf der Landesstraße 117 in Richtung Wassenberg unterwegs gewesen. Dabei verlor er auf Höhe des Grenzüberganges zwischen den Niederlanden und Deutschland die Kontrolle über seinen Wagen. Die schlechten Witterungsbedingungen in Form von Glatteis sind laut Polizeiangaben die Ursache des Unfalls.

Der schwer beschädigte Wagen war nicht mehr fahrbereit und musste abtransportiert werden. Foto: CUH

Das Auto schleuderte über den Geh- und Radweg, prallte gegen einen Baumstumpf und kam schwer beschädigt auf der Straße zum Stillstand. Der Fahrer wurde dabei leicht verletzt.

Der schwer beschädigte Wagen war nicht mehr fahrbereit und musste abtransportiert werden. Foto: CUH

Er wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Einsatzkräfte der Feuerwehr räumten im Anschluss die Unfallstelle.

Bereits am Montag war es im Kreis Heinsberg zu gleich 22 Verkehrsunfällen durch Glatteis gekommen, bei denen drei Personen leicht verletzt wurden.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung