1. Lokales
  2. Heinsberg

Gläubige versammeln sich bei der Marienoktav in Holtum

Marienoktav : Gläubige verehren in Holtum die Gottesmutter

Alljährlich zu Beginn des Sommers wird mit der Verehrung der schwarzen Madonna in Holtum die Marienoktav gefeiert. Unter dem diesjährigen Motto dieser Oktav „Heute bei dir – Leben ist Begegnung“ verehren die Gläubigen während einer gesamten Woche die Gottesmutter Maria.

Unter der Leitung von Regionalvikar Markus Bruns, Pastoralreferent Diakon Stephan Lütgemeier und Hiltrud Derix, Vorstandsmitglied im Pastoralrat, finden täglich Pilgergottesdienste und Andachten statt. Verbunden mit den Gottesdiensten werden ebenfalls Krankensalbungen vorgenommen.

Nach einer Pilgermesse am frühen Morgen begann die diesjährige Marienoktav mit einem feierlichen Hochamt, zelebriert von Regionalvikar Bruns. Zuvor hatte Pfarrer Bruns, begleitet von zahlreichen Gläubigen und der Schützenbruderschaft St. Sebastianus Beeck, während einer Prozession das Allerheiligste von der Beecker Pfarrkirche nach Holtum überführt. Musikalisch gestaltet wurde dieses Hochamt vom Kirchenchor St. Vincentius Beeck sowie der Chorgemeinschaft Cäcilia Rath-Anhoven.

„Maria begegnet Elisabeth“ lautet das Tagesmotto am Dienstag, 2. Juli. Neben den Pilgermessen am Vormittag um 6.45, 8, und 10 Uhr endet der Tag um 19 Uhr mit einer weiteren Pilgermesse. „Mit Maria in die Zukunft“ heißt es am Mittwoch, 3. Juli. An diesem Tag finden um 6.45, 8 und 18.30 Uhr Pilgermessen statt. Am Donnerstag, 4. Juli, Lautet das Motto „Begegnung an der Krippe“. Pilgermessen werden zelebriert um 6.45, 8, 10 und um 17 Uhr. An diesem Tag finden gleichzeitig Krankensalbungen statt. Am Freitag, 5. Juli, lautet das Tagesmotto „Der zwölfjährige Jesus im Tempel“. Hier finden die Pilgermessen um 6.45, 8, 17.30 und 20 Uhr statt. Anschließenden versammeln sich die Gläubigen beim gemeinschaftlichen Grillen. Der Samstag, 6. Juli, steht im Zeichen von „Maria auf der Flucht“. An diesem Tag finden Pilgermessen um 6.45, 8 und 19 Uhr statt. „Maria der Mensch“ lautet am letzten Tag der diesjährigen Oktav das Tagesmotto. Nach der Pilgermesse um 8 Uhr wird um 9.30 Uhr das Hochamt zelebriert. Bevor das Allerheiligste erneut während einer Prozession zurück nach Beeck überführt wird, wird das Gnadenbild der Gottesmutter abschließend durch den Ort Holtum getragen.

(gp)