Erkelenz-Gerderath: Gerderather Fotogruppe stellt im Bürgerhaus aus

Erkelenz-Gerderath: Gerderather Fotogruppe stellt im Bürgerhaus aus

Es war die erste größere Ausstellung der Fotogruppe Gerderath — und die Resonanz war groß. Im Bürgerhaus stellten die elf Hobbyfotografen jetzt ihre Fotos aus, und die sachkundigen Besucher geizten nicht mit anerkennenden Worten.

Seit etwa vier Jahren treffen sich die Fotofreunde einmal in der Woche regelmäßig und machen deutlich, dass sie vom Hobby „Fotografie“ fasziniert sind. In ihrem Studio in Hetzerath suchen sie Themen, die es wert sind, sie zu bearbeiten, sei es im Studio oder „outdoor“.

Alle elf Mitglieder der Gruppe machen Vorschläge für interessante Themen, sei es „lost places“ oder die Tropfenfotografie, die einen erheblichen technischen Aufwand verlangt. Die Reisefotografie ist ein weiteres Thema, ebenso die „Eventfotografie“. Helmut Heutz aus Gerderath leitet die Gruppe, unterstützt von Uli Bamler aus Wegberg.

Für die Besucher war es beeindruckend, wie sehr sich die Mitglieder der Gruppe entwickelt haben, verglichen mit den Bildern einer kleineren Ausstellung in ihrem Hetzerather Studio, die vor etwa einem Jahr im kleineren Kreis dort stattfand. Die Ausstellung im Gerderather Bürgerhaus kann jedenfalls als ein großer Erfolg gewertet werden.

(koe)