Erkelenz-Keyenberg: Gemeinde Heilig Kreuz feiert rund um die Kirche

Erkelenz-Keyenberg: Gemeinde Heilig Kreuz feiert rund um die Kirche

Im Jahr 1912 begann der Bau des Turms und des Langschiffs der Kirche Heilig Kreuz Keyenberg. Fertiggestellt wurde die Kirche, so wie bekannt ist, im Jahr 1914, kurz vor Beginn des 1. Weltkrieges.

Dies möchte der Ortsausschuss der Gemeinde Heilig Kreuz Keyenberg zum Anlass nehmen, ein „Fest rund um unsere schöne Kirche“ zu feiern. Es findet statt am Sonntag, 24. August, 9.45 Uhr. Dabei will man die lange Geschichte Revue passieren lassen.

Im Anschluss an einen Gottesdienst steht die Kirche zur Besichtigung offen. Es können alte Messgewänder, Kelche und Monstranzen der Kirche bestaunt werden. Außerdem wird die bewegte und vielfältige Geschichte der Kirche anhand verschiedener Artikel, Fotos und Zeichnungen dokumentiert. Außerdem kann der Glockenturm bestiegen werden. Von dort hat man einen guten Blick über die Erkelenzer Börde. Der St.-Josef-Musikverein spielt zu einem gemütlichen Frühschoppen auf. Auch für die Kinder gibt es Aktivitäten.

In einem Buch des Heimatvereins der Erkelenzer Lande ist vieles über die mehr als 1000-jährige Geschichte der Kirche und auch aller sonstigen im Ort befindlichen kirchlichen Gebäude zusammengefasst. Auch eine Fotoausstellung mit vielen Bildern von Keyenberg ist geplant. Beendet wird das Fest um 17 Uhr mit einer Vesper.

Mehr von Aachener Zeitung