1. Lokales
  2. Heinsberg

Hückelhoven-Ratheim: Gelungene Informationsveranstaltung: Rund ums Älterwerden

Hückelhoven-Ratheim : Gelungene Informationsveranstaltung: Rund ums Älterwerden

Es waren mehr als 30 Anbieter, die auf der Seniorenmesse im Foyer des Ratheimer Schulzentrums ihre Dienste anboten. Dort konnten sich die „Ältergewordenen“ informieren in Bezug auf Wohnen, Pflege, Gesundheit, Sport oder Versicherungen.

Das Ambiente im im neu gewählten Foyer der Gesamtschule bewährte sich bestens und erlebte einen großen Besucherandrang. Schließlich ist der demografische Wandel in der Gesellschaft ein aktuelles Thema. Darauf ging auch Bürgermeister Bernd Jansen ein, als er die dritte Seniorenmesse in der Stadt Hückelhoven eröffnete.

„Informieren, engagieren — älter werden ohne alt zu werden“ lautete das Motto der gelungenen Informationsveranstaltung. Zukunftsplanungen wurden angeregt, Pflegeeinrichtungen ein Forum geboten und viele interessante Informationen über Freizeit- und Lebensgestaltung präsentiert.

Bei der langen Liste der Aussteller wurden viele Fragen ums Älterwerden gestellt und beantwortet. Neben den Altenheimen waren beispielsweise die Koordinierungsstelle für Menschen mit Handicap, die Koordinierungs-, Kontakt- und Beratungsstelle für Menschen mit geistiger Behinderung, die VHS des Kreises, der Verein für betagte Bürger, die Selbsthilfegruppe für Diabetes, die Herzsportgruppe, eine Naturheilpraxis, das Selbsthilfe- und Freiwilligenzentrum im Kreis Heinsberg, der Arbeitskreis „Trotz Demenz“, die TÜV-Nord Bildung, die Reha-Sport-Bildung, der Eine-Welt-Laden, das Katholische Forum für Erwachsenen- und Familienbildung, das Zentrum für Finanzberatung, die Johanniter-Unfallhilfe und viele mehr präsent.

Natürlich wurde auch für die Verpflegung der vielen Besucher gesorgt. Verschiedene Mittagsgerichte bot die Alten- und Pflegeeinrichtung Lambertus aus Hückelhoven an während sich die Alten- und Pflegeeinrichtung St. Gereon aus Brachelen um die Kaffeetafel kümmerte.

Informationsarbeit zu leisten für ältere Menschen, so verstanden die Aussteller ihren Auftrag, dem sie gerecht wurden.

(koe)