Mehrere Täter am Werk: Geldautomat in Waldfeucht gesprengt

Mehrere Täter am Werk : Geldautomat in Waldfeucht gesprengt

Am frühen Freitagmorgen haben mehrere Täter einen Geldautomaten im Foyer einer Waldfeuchter Bank gesprengt. Zeugen haben die Polizei alarmiert, die Schuldigen konnten jedoch entkommen.

Gegen 3.40 Uhr meldeten mehrere Zeugen in Waldfeucht der Polizei einen lauten Knall. Nach ersten Informationen der Polizei hatte eine Tätergruppe versucht den Geldautomaten einer Bank zu sprengen.

Das Foyer des Geldinstituts in der Brabanterstraße wurde dabei verwüstet, die Decke kam teilweise herunter. Auch die Fenster wurden durch die Explosion stark beschädigt.

Die Täter flüchteten mit einem dunklen Auto in Richtung Haaren. Ob Geld entwendet wurde, stand am Freitagmorgen noch nicht fest. Die Polizei ermittelt.

Zeugen, die sich bislang nicht bei der Polizei gemeldet haben oder die Fotos und Videos der Tat gefertigt haben, werden gebeten, das Kriminalkommissariat 2 der Polizei in Heinsberg zu kontaktieren unter der Telefonnummer 02452/9200.

(red)
Mehr von Aachener Zeitung