Heinsberg: Geld für Tore: TuS Rheinland Dremmen hilft der Kinderkrebsstiftung

Heinsberg: Geld für Tore: TuS Rheinland Dremmen hilft der Kinderkrebsstiftung

Stolze 2500 Euro kamen bei der Jugendsportwoche des TuS Rheinland Dremmen bei einer Art Sponsorenlauf zusammen. Dabei konnten Eltern, Großeltern, andere Verwandte und Freunde der Spieler in den sieben Jugendmannschaften nicht auf gelaufene Kilometer setzen, sondern auf die Gesamtzahl der geschossenen Tore.

Und insgesamt 35 Tore waren es schließlich. Kleine und große Beträge, dazu der eines Großspenders, addierten sich auf 2320 Euro, die der Verein auf 2500 Euro aufrundete und die der Verein an Jens Kort, Geschäftsführer der Deutschen Kinderkrebsstiftung, übergab.

Eingesetzt werden soll das Geld jetzt im Waldpiraten-Camp der Stiftung, in dem sich krebskranke Kinder erholen können. Die Idee zur Spendenaktion stammte von Jochen Hillemacher, Vater eines Jugendspielers.

(anna)