Gefährliche Körperverletzung nach Auseinandersetzung in Hückelhoven

Mann wird niedergeschlagen : Gefährliche Körperverletzung in Hückelhoven

Bei einer handgreiflichen Auseinandersetzung wurde ein 50-jähriger Mann aus Hückelhoven schwer verletzt. Der Täter aus Düren konnte von der Polizei aufgespürt und vorläufig festgenommen werden.

Der Hückelhovener fuhr kurz vor Mitternacht mit dem Fahrrad auf der Jülicher Straße in Richtung Roermonder Straße. Vor dem Kreuzungsbereich Roermonder Straße/Emsstraße kam es laut Polizei zu einer Auseinandersetzung mit dem 39-jährigen Auto-Fahrer aus Düren.

Der 50-Jährige kam dabei zu Fall und verletzte sich leicht. Um dem anderen Mann zu entkommen, flüchtete er in die Emsstraße und klingelte an einem Wohnhaus.

Der 39-Jährige allerdings folgte ihm mit seinem Fahrzeug, stieg aus und schlug ihn nieder. Der Geschädigte trug schwere Verletzungen davon.

Als Anwohner die Situation bemerkten und den Verletzten verteidigten, flüchtete der Autofahrer. Der Verletzte hingegen wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht und dort stationär aufgenommen.

Weil das Kennzeichen des Täters bekannt war, konnten Polizeibeamte der Dürener Polizei den Mann an der Wohnanschrift antreffen und vorläufig festnehmen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat aufgenommen.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung