1. Lokales
  2. Heinsberg

Erkelenz: Geänderte Öffnungszeiten wegen Crash-Schwimmkursen für Kinder

Erkelenz : Geänderte Öffnungszeiten wegen Crash-Schwimmkursen für Kinder

Zwei Wochen lang gibt es geänderte Öffnungszeiten in den Bädern der Stadt Erkelenz. Der Grund: Corona.

Wegen des Intensiv-Schwimmkurses „Mathe schützt nicht vor Ertrinken“ für Erkelenzer Grundschulkinder haben das Erka-Bad und die Schwimmhalle Gerderath in den beiden Wochen vor und nach den Osterferien eingeschränkte Öffnungszeiten. Beide Bäder sind nach Angaben der Stadt Erkelenz vom 4. bis 7. April und vom 25. bis 28. April jeweils von 8 bis 13 Uhr geschlossen.

Rund um die Osterferien ist bereits seit 2015 das Projekt „Mathe schützt nicht vor Ertrinken“ fester Bestandteil im Kalender der Grundschulen im Erkelenzer Stadtgebiet. Für zwei Jahrgänge war dies wegen Corona zunächst nicht wie geplant möglich. Einer davon hatte im vergangenen Herbst Gelegenheit, den ausgefallenen Intensiv-Schwimmkurs nachzuholen, der andere macht das nun zu den Osterferien. „Wenn im kommenden Herbst die Kinder dran sind, die aktuell die erste Klasse besuchen, ist der Rückstand aufgeholt. Im nächsten Jahr zu den Osterferien kann es dann ganz regulär weitergehen“, heißt es aus dem Erkelenzer Rathaus.

„Trotz Corona soll bei uns kein Kind die Grundschule verlassen müssen, ohne die Chance gehabt zu haben, während des Projektes am intensiven Schwimmunterricht teilzunehmen“, erklärt Schuldezernent Dr. Hans-Heiner Gotzen. „Dadurch leisten wir einen wichtigen Beitrag zur Sicherheit der Kinder.“

(red)