Zweijährige Testphase: Fünf Parkplätze für Wohnmobile an Ecke Schulring/Bauxhof

Zweijährige Testphase: Fünf Parkplätze für Wohnmobile an Ecke Schulring/Bauxhof

Ab sofort stehen fünf Wohnmobilparkplätze am Rande der Erkelenzer Innenstadt zur Verfügung. Mit den neuen Parkplätzen an der Ecke Schulring/Bauxhof seitlich des Zentralfriedhofs möchte die Stadt Erkelenz testen, ob ein entsprechender Bedarf besteht.

Wasser, Strom und Entsorgungsmöglichkeiten sind noch nicht vorhanden, könnten aber folgen, wenn das Angebot gut angenommen wird, betont die Stadtverwaltung.

Die fünf Parkplätze stehen ganzjährig kostenlos zur Verfügung. Die Hinweisbeschilderung an der Krefelder Straße zeigt Besuchern den Weg zum neuen Wohnmobilparkplatz, der frei zugänglich und durch die Beschilderung reserviert für alle Wohnmobilisten ist.

Die Stadt weist allerdings darauf hin, dass ein Aufstellen von Sitzgelegenheiten und das Ausfahren von Markisen oder Ähnlichem nicht erlaubt sind. Es handelt sich jedoch nicht um einen klassischen Wohnmobilstellplatz, bei dem die Wohnmobilisten auch Ver- und Entsorgungsstationen und Stromanschlüsse vorfinden.

Mit dem neuen Parkplatz möchte die Stadt Erkelenz zunächst für zwei Jahre testen, wie das Angebot angenommen wird, und hat deshalb im ersten Schritt auf Infrastrukturmaßnahmen für Wohnmobile verzichtet.

Mehr von Aachener Zeitung