Wegberg/Heinsberg: Fünf Menschen bei missglücktem Überholmanöver verletzt

Wegberg/Heinsberg: Fünf Menschen bei missglücktem Überholmanöver verletzt

Bei einem missglückten Überholmanöver sind auf der Landesstraße 364 bei Wegberg zwei Autos zusammengeprallt und fünf Menschen verletzt worden. Während der Unfallaufnahme war die Straße bis 20.20 Uhr gesperrt.

Ein 38 Jahre alter Autofahrer aus Wegberg hatte am Montagabend gegen 17.40 Uhr am Ende einer Fahrzeugkolonne in Höhe Tüschenbroicher Mühle, die einem Traktor nachfolgte, zum Überholen angesetzt, teilte die Heinsberger Polizei am Dienstag mit. Dabei stieß er mit dem Auto einer vorausfahrenden Frau zusammen, die gerade links abbiegen wollte.

Beide Fahrer sowie zwei Beifahrerinnen erlitten leichte Verletzungen. Eine 77-jährige Beifahrerin des 38-Jährigen musste mit schweren Kopfverletzungen in das Klinikum Aachen geflogen werden.

Da beim Eintreffen der Polizei nicht mehr alle Verkehrsteilnehmer vor Ort waren, werden diese und der Fahrer des Traktors gebeten, sich für eine Zeugenaussage bei der Polizei zu melden.

(dpa/red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung