Erkelenz: Frischzellenkur für Schulhof und Kanal: Zufahrt und Parkplatz gesperrt

Erkelenz: Frischzellenkur für Schulhof und Kanal: Zufahrt und Parkplatz gesperrt

Schüler, Sportler und Verkehrsteilnehmer werden in der nächsten Zeit in Erkelenz improvisieren müssen. Grund ist die Umgestaltung des Schulhofs des Cornelius-Burgh-Gymnasiums ab März.

Weil im Zuge der Neugestaltung — es gibt unter anderem einen neuen Belag und ein Spielgerät — der unter dem Schulhof liegende Kanal saniert wird, wird es ab Montag, 18. Januar, erhebliche Beeinträchtigungen geben.

„Das sind umfangreiche Maßnahmen“, so Hans-Heiner Gotzen, Erster Beigeordneter der Stadt Erkelenz. „Aber wenn wir einmal die Oberfläche aufmachen, dann packen wir auch den Kanal an. Unter dem Schulhof des Cornelius-Burgh-Gymnasiums läuft das Kanalsystem des ganzen Schulzentrums zusammen. Er wird von dort zur Krefelder Straße geführt.

Aus diesem Grund wird vom kommenden Montag bis voraussichtlich zum 2. März die Zufahrt von der Krefelder Straße zum Cornelius-Burgh-Gymnasium und zur Karl-Fischer-Halle gesperrt. Zudem ist auf Höhe der Erka-Halle laut Stadt Erkelenz auf dem Gehweg mit Behinderungen zu rechnen. Darüber hinaus wird für die Zeit der Bauarbeiten der Parkplatz an der Erka-Halle für den öffentlichen Verkehr gesperrt sein.

(eska)
Mehr von Aachener Zeitung