Frauenrath unterstützt die Lebenshilfe

Spende : Firma Frauenrath beschenkt Einrichtung der Lebenshilfe

Seit vielen Jahren ist es Tradition, dass der Erlös der Weihnachtsfeier-Tombola der Firma Frauenrath einer Einrichtung der Lebenshilfe Heinsberg zu Gute kommt. Auch in diesem Jahr ging wieder eine Betrag an die Einrichtung.

Ebenso seit vielen Jahren ist es so, dass Vertreter der Firma die Lebenshilfe-Wohnstätte in Kirchhoven in der Vorweihnachtszeit besuchen. Die Personalleiter Gabriele Bautz und Jochen Vogel sowie René Schmitz und Rüdiger Decker vom Betriebsrat übergaben den Spenden-Scheck an Lebenshilfe-Vorstandsmitglied Jakob Winkels und verteilten Präsente an die Bewohner. Über den von der Unternehmensleitung aufgestockten Betrag über 3400 Euro freuten sich Silke Meyer und Lena Jansen von der Interdisziplinären Frühförder- und Beratungsstelle (IFF) der Lebenshilfe. Von dem Geld werden jetzt Therapiewesten für sogenannte „unruhige“ Kinder und Kinder mit Wahrnehmungsstörungen angeschafft, erklärte Jansen den Gästen.

Mehr von Aachener Zeitung