Waldfeucht: Frauengemeinschaft Waldfeucht feiert Erntedank

Waldfeucht: Frauengemeinschaft Waldfeucht feiert Erntedank

Wie in jedem Jahr feierte die Frauengemeinschaft Waldfeucht ein Erntedankfest. Im geschmückten Bürgertreff fanden sich zahlreiche Frauen ein.

Gertrud Schmitz begrüßte alle Anwesenden. Dann zelebrierte der Vorstand: Simone Boonen, Marita Krings, Doris Schmitz, Anne Grefen und Gertrud Schmitz eine Andacht. Die Frauen erinnerten an frühere Zeiten, in denen das Ernten eine Knochenarbeit war. Heute ist dank technischer Hilfen die Ernte fast mühelos geworden. Auch ist heute Nahrung im Überfluss vorhanden und Lebensmittel werden weggeworfen. Alle Frauen sangen dann Kirchenlieder.

Nach dem besinnlichen Teil des Abends waren die Anwesenden zu einem Imbiss eingeladen. Die Frauen unterhielten sich gut. Gesammelt wurden Spenden, die dem aus Waldfeucht stammenden Pater Alex in Brasilien und der Renovierung der Waldfeuchter Feldkapelle zugute kommen sollen.

Neue Mitglieder willkommen

Gerti Tholen las ein humorvolles Gedicht auf „Vöchter Platt“ vor. Die scheidenden Vorstandsdamen Marita Krings und Doris Schmitz wurden im Anschluss mit Blumen beschenkt. Nun versuchen die drei verbliebenen Vorstandsmitglieder: Simone Boonen, Gertrud Schmitz und Anne Grefen die Vorstandsarbeit zu leisten, da sich keine weiteren Damen zur Verfügung stellten, die Frauengemeinschaft in Waldfeucht zu führen.

Froh gestimmt machten sich die Anwesenden auf den Heimweg. Übrigens: Die Frauengemeinschaft Waldfeucht freut sich über neue Mitglieder und neue Vorstandsdamen.

Mehr von Aachener Zeitung