Heinsberg: „Frau Holle“: Vorverkauf für Weihnachtsmärchen hat begonnen

Heinsberg : „Frau Holle“: Vorverkauf für Weihnachtsmärchen hat begonnen

„Ich freue mich, Euch auch in diesem Jahr wieder zu sehen!“, sagt Wiljo Caron, Vorsitzender der Kinderkrebshilfe Ophoven. Er hat soeben einen Scheck über 2000 Euro vom Verein „Weihnachtsmärchen Erkelenz“ entgegengenommen und strahlt.

Im vergangenen Jahr hatte der Verein das Märchen „Tischlein deck dich“ aufgeführt und der Erlös geht nun an die Kinderkrebshilfe. In diesem Jahr wird der Verein die Bühne der Erkelenzer Stadthalle zum vierten Mal in eine Märchenwelt verwandeln. Die Schauspieler proben schon mit viel Spaß und Freude für das neue Stück „Frau Holle“.

Die Stimmung ist unter der Regie von Christine Laenen und Eugen Symanski bestens, es wird viel zusammen gelacht. 2000 Karten für die sechs Aufführungen sind bereits verkauft. Karten für die öffentlichen Veranstaltungen am Sonntag, 6. Dezember, 13 und 16 Uhr, und Montag, 7. Dezember, 14 Uhr, gibt es bei der Buchhandlung Viehausen, Kölner Straße 16 in Erkelenz. Kinder zahlen fünf Euro, Erwachsene sieben Euro. Der Erlös geht wieder an die Kinderkrebshilfe.

(CUH)
Mehr von Aachener Zeitung