1. Lokales
  2. Heinsberg

Show mit Hastenraths Will in Wassenberg: Frank Busemann, Gott und die Welt

Show mit Hastenraths Will in Wassenberg : Frank Busemann, Gott und die Welt

Nach dem erfolgreichen Start der kleinen Sommerreihe von „Hastenraths Will trifft ...“, bei der der Kult-Landwirt kürzlich Henning Krautmacher und Micki Schläger von den Höhnern unterhaltsam vor ausverkauftem Haus auf den Zahn fühlte, geht's am Samstag, 25. Juli, um 20 Uhr weiter, diesmal in der Burg Wassenberg.

Zu Gast ist dann mit dem ehemaligen Olympia-Silbermedaillengewinner im Zehnkampf, Frank Busemann, ein weiterer Prominenter, der ebenfalls eine ganze Menge zu erzählen hat.

Und wer Hastenraths Will kennt, weiß, dass ihm kein Thema zu unwichtig ist und dass in manchen Fragen viel mehr steckt, als es im ersten Moment den Eindruck macht. Es wird aber nicht nur um Sport gehen, sondern um Gott und die Welt, es wird Überraschungen und Aktionen geben. „Man darf sich also auf einen rundum vergnüglichen, abwechslungsreichen und vor allem einzigartigen Abend freuen, der aufgrund der aktuellen Bestimmungen nur ein begrenztes Zuschauerkontingent erlaubt“, heißt es aus dem Organisationsteam. Tickets zum Preis von 25 Euro, in denen auch ein kleiner Snackteller enthalten ist, sind noch ein erhältlich, entweder in der Burg Wassenberg, bei der Kreissparkasse Heinsberg oder online unter www.rurtal-produktion.de.

Vom heimischen Sofa mit dem Digitalticket besteht alternativ dazu die Möglichkeit, sich die Show live zu Hause auf dem Sofa oder im Urlaub anzuschauen. Ein Digitalticket kann gegen eine Schutzgebühr von 5 Euro auf www.rurtal-produktion.de bestellt werden. Damit erhält man einen Link zu einem Livestream der Firma iteracon, bei dem man nichts verpasst. Beim Live-Talk mit Krautmacher und Schläger wurde diese Möglichkeit bereits rege genutzt. Wer zusätzlich etwas Gutes tun möchte, löst das Digitalticket für 7 Euro, von denen 2 Euro direkt an die Neven-Subotic-Stiftung gehen.

Mit „Hastenraths Will trifft ...“ soll nicht nur die Kultur wiederaufleben und gefördert werden, sondern auch die Gastronomie. Dank der Unterstützung von Sponsoren ist es möglich, dass die kompletten Einnahmen aus dem Eintrittskartenverkauf den Gastronomen zufließen.

Auf Frank Busemann folgen noch Ingo Appelt am 8. August in der Stadthalle Heinsberg und Wolfgang Bosbach am 22. August im Haus Sodekamp-Dohmen in Hilfarth. Tickets, Digitaltickets und alle Informationen rund um die Show findet man auf www.hastenrathswill.de.

(red)