Erkelenz: Flachsfelder feiern: Nach dem Maibaumsetzen wird es gemütlich

Erkelenz: Flachsfelder feiern: Nach dem Maibaumsetzen wird es gemütlich

Auf großes Interesse stieß die diesjährige Mitgliederversammlung der Bürgergemeinschaft Flachsfeld. Neben den üblichen Formalia wie Rechenschaftsbericht, Kassenprüfung, Entlastung des Vorstands standen in diesem Jahr eine vom Finanzamt geforderte Satzungsänderung und die Diskussion mit den Ratsherren Klaus Steingießer und Roland Schiefer im Mittelpunkt der Versammlung.

Vom wilden Müll über den geplanten Ausbau der Straße Am Flachsfeld und die Parkplatzproblematik im Zusammenhang des Krankenhauses wurde lebendig diskutiert.

Ratsherr Steingießer deutet eine Maßnahme des Krankenhauses an, die zukünftig für Entspannung sorgen sollte. Nach der aktuell laufenden Baumaßnahme ist der Mitarbeiterparkplatz das nächste Projekt. Der Jahresbericht der Bürgergemeinschaft umfasste die regelmäßig stattfindenden Aktivitäten, wie Maibaumsetzen, Tagesausflug, St.-Martinszug oder der weihnachtliche Seniorennachmittag. Höhepunkt des vergangenen Jahres war das 40-jährige Jubiläum des Vereins und die Feier im Flachsmuseum in Wegberg-Beeck.

Die nächste große Veranstaltung der Bürgergemeinschaft ist das Maibaumsetzen am Samstag, 30. April, ab 18 Uhr. Der Treffpunkt ist an der Ecke Am Schneller/Am Hagelkreuz. Nach dem Aufstellen des Maibaums sind alle „Flachsfelder“ zu einem gemütlichen Zusammensein bei Gegrilltem und anderen Leckereien in die „Flachsklause“ eingeladen.

Für die diesjährige Fahrt am 27. August zum Weinfest in Cochem nimmt Heinz Röbers unter Telefon 02413/9746346 noch Anmeldungen entgegen.

Mehr von Aachener Zeitung