Hückelhoven: Feuerwehrleute freuen sich auf Sanierung des Gerätehauses

Hückelhoven: Feuerwehrleute freuen sich auf Sanierung des Gerätehauses

Das Jahr 2015 bedeutet für die Feuerwehrmänner aus Kleingladbach erfreuliche Veränderungen. So hat der Rat der Stadt Hückelhoven beschlossen, das aus den 1960er Jahren stammende Feuerwehr-Gerätehaus am Amselweg komplett zu sanieren und zu erweitern.

Die Freude hierüber war den Feuerwehrmännern anzumerken, als es darum ging, verdiente Kameraden zu ehren und zu befördern. Als stellvertretender Leiter der Hückelhovener Feuerwehr übernahm Frank Bocken diese Aufgabe, nicht ohne den Kleingladbacher Feuerwehrmännern für ihren Einsatz im Jahr 2014 zu danken.

Zu Feuerwehrmänner befördert wurden Andre Steinebach und Christopher Hermanns, zum Oberfeuerwehrmann Miguel Buendia, zum Hauptfeuerwehrmann Klaus Cziollek, zum Hauptbrandmeister Florian Moll und zum Brandinspektor Heinz Wilms.

Letzterer wurde für sein 25-jähriges Engagement in der Feuerwehr mit dem Ehrenabzeichen in Silber am Bande des Landes Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet. Die Ehrennadel des Stadtfeuerwehrverbandes Hückelhoven erhielten aufgrund ihres Einsatzes und ihrer Verdienste Heinz Wilms und Fahrettin Dinctürk (Bronze) sowie Christoph Breuer (Silber).

Löschgruppenführer Michael Kauhl teilte darüber hinaus mit, dass die Löschgruppe Kleingladbach 2014 zu 35 Einsätzen ausrückte und aus 39 Mitgliedern besteht.

(koe)
Mehr von Aachener Zeitung