Brachelen: Feuerwehr muss erneut zur Brandruine ausrücken

Brachelen: Feuerwehr muss erneut zur Brandruine ausrücken

Keine 24 Stunden nachdem in der Brachelner Gaststätte Jägerhof ein Feuer wütete, mussten die Einsatzkräfte in der Nacht zum Samstag erneut dorthin ausrücken. Offenbar hatten sich Teile einer Holzdecke entzündet.

Gegen 1.30 Uhr war die Feuerwehr Hückelhoven mit einem Großaufgebot vor Ort - aus dem Obergeschoss stieg Rauch auf. Nach Angaben der Feuerwehr hatten Glutnester in einer hölzernen Zwischendecke das Wiederaufflammen verursacht. Da das Gebäude nach dem Feuer am Freitag von der Polizei beschlagnahmt wurde, konnte die Wehrleute erst nach einer Freigabe durch die Beamten mit den Löscharbeiten beginnen.

Weil sich offenbar Glutnester in einer Zwischendecke befanden, brach in der Gaststätte erneut ein Feuer aus. Foto: CUH

Die Holzkonstruktion wurde geöffnet und mit Löschmittel geflutet. Nach zwei Stunden war der Einsatz beendet.

(red)
Mehr von Aachener Zeitung