1. Lokales
  2. Heinsberg

Brennende Strohmiete: Feuerwehr gibt Entwarnung nach Rauchentwicklung in Erkelenz-Granterath

Brennende Strohmiete : Feuerwehr gibt Entwarnung nach Rauchentwicklung in Erkelenz-Granterath

Eine brennende Strohmiete verursachte am Montagabend Rauch- und Geruchsbelästigung in Erkelenz-Granterath. Die Warnung vor Rauchgasen wurde gegen 22 Uhr aufgehoben.

Die Warnung hat die Feuerwehr am Montagabend unter anderem über die Warn-App Nina verbreitet. Gesundheitliche Beeinträchtigungen könnten durch die Rauchentwicklung nicht ausgeschlossen werden, hieß es in der Meldung.

Anwohner in Erkelenz-Granterath sollten sich daher in geschlossene Räume begeben, Fenster und Türen schließen und Klima- und Lüftungsanlagen abschalten.

Eine brennende Strohmiete sorge nach Feuerwehrangaben für die starke Rauchentwicklung. Die Ballen, welche nahe der B57 vor Granterath platziert waren, fingen aus unbekannten Gründen Feuer. Der Rauch wurde durch ungünstige Windverhältnisse Richtung Gemeinde getragen.

Die Feuerwehr entzerrte die Strohballen mithilfe eines Radladers, was für weitere Rauchentwicklungen sorgte. Gegen 22 Uhr konnten die Einsatzkräfte vor Ort Entwarnung geben.

(red)