Waldfeucht-Obspringen: Feuerwehr: Beförderungen und Ehrungen stehen im Mittelpunkt

Waldfeucht-Obspringen: Feuerwehr: Beförderungen und Ehrungen stehen im Mittelpunkt

Ganz offiziell überreichte Waldfeuchts Bürgermeister Heinz Josef Schrammen zu Beginn der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr die Ernennungsurkunde an Marco Sötzen, der bisher kommissarisch das Amt des Leiters der Gemeinde Waldfeucht (Gemeindebrandinspektor) besetzte.

Sötzen begrüßte zuvor viele Feuerwehrkameraden zur Jahresversammlung, auch den stellvertretenden Kreisbrandmeister Hans-Hubert Plum, Bürgermeister Schrammen, Dezernent Hubert Thissen, Fachbereichsleiter Bernd Görtz, Sachbearbeiter Heinz-Peter Mühren sowie Ehrengemeindebrandmeister Franz Geratz. Aktuell sind 115 Feuerwehrleute in der Gemeinde aktiv im Einsatz. 28 Mitglieder gehören der Ehrenabteilung an, 24 Jugendliche sind in der Jugendfeuerwehr aktiv. 53 Einsätze standen 2013 an, im Jahr zuvor waren es 36.

Dazu kommen für die Feuerwehrleute viele Lehrgänge, unter anderen bestanden 14 Kameraden erfolgreich den Lehrgang Absturzsicherung. Im Bereich technische Hilfeleistung wurden 2013 rund 1000 Stunden Arbeit geleistet. „Auf diese Leistung können wir stolz sein“, so Sötzen. Bürgermeister Schrammen war ebenfalls voll des Lobes und würdigte ein unbezahlbares ehrenamtliches Engagement.

Ehrungen

Im Mittelpunkt der Versammlung standen Ehrungen und Ernennungen. Zum Feuerwehrmann wurden Peter Krekels (Bocket) und Lukas Ulrichs (Braunsrath) ernannt. Zum Oberfeuerwehrmann wurden Maurice Jakobs (Brüggelchen) und Rainer Storms (Haaren) befördert, zum Hauptfeuerwehrmann Jochen Schröders (Haaren), Heinz Gerd Otten (Brüggelchen), Axel Löhrer Braunsrath), Martin Raphaelson (Brüggelchen) und Matthias Tholen (Bocket).

Kevin Aufsfeld (Bocket) wurde zum Unterbrandmeister befördert, zum Brandmeister Jose Magalhaes (Braunsrath) und Mark Mühren (Obspringen), zum Hauptbrandmeister Lothar Winkes (Obspringen). Josef Magalhaes wurde zum Gemeindejugendfeuerwehrwart bestellt, Mark Mühren zum Löschgruppenführer (Obspringen) ernannt, Karlheinz Lennartz zum stellvertretenden Löschgruppenführer (Obspringen). Anerkennung für die geleistete Arbeit erhielten auch Karlheinz Lennatz, Lothar Winkens (stellvertretender Löschgruppenführer) und Marco Sötzen.

Heinz-Peter Mühren (Obspringen) erhielt für 25 Jahre aktive Mitgliedschaft das FW-Ehrenabzeichen in Silber, Reinhold Bongartz (Obspringen) für 35-jährige aktive Mitgliedschaft das FW-Ehrenabzeichen in Gold. Hans-Hubert Plum vom Kreisverband verlieh die Sonderauszeichnung des Verbandes der Feuerwehren NRW für 50-jährige Mitgliedschaft im Feuerwehrwesen an Willi Ritterbecks (Braunsrath).

(agsb)
Mehr von Aachener Zeitung