FC Wanderlust Süsterseel wählt den alten Vorstand immer wieder

FC Wanderlust : Tamara Schmitz ist Sportlerin des Jahres

Dass der FC Wanderlust Süsterseel eine große Familie ist, wurde erneut auf der Jahreshauptversammlung im schicken Sportlerheim deutlich: Viele waren gekommen und viel Positives gab es zu berichten.

Die turnusmäßigen Neuwahlen hätte man sich im Grunde „schenken“ können, denn der seit vielen, vielen Jahren tätige Vorstand scheint für ewig und drei Tage gewählt zu sein. Geschäftsführer Roland Robertz, selbst seit Jahrzehnten im Einsatz, lachte über den Spruch mit der Ewigkeit. Er selbst wurde vor kurzem für 25 Jahre ehrenamtliches Engagement im Vorstand sowie für seine Arbeit als Trainer der Senioren bei FC Wanderlust vereinsintern gewürdigt. Doch Vereinsregeln sind Vereinsregeln, und so wurde vorschriftsmäßig gewählt und es blieb doch alles beim „Alten“. Zweiter Vorsitzender bleibt Helmut Jagusch, Geschäftsführer bleibt Roland Robertz und zweiter Kassenwart bleibt Ralf Backhaus.

Auch im sportlichen Bereich ist der FC Wanderlust zufrieden. Die erste Mannschaft spielt in der Kreisliga A und ist der ranghöchste Verein aus der Selfkantregion. Die Mannschaft scheint wieder an die gute Spielzeit der letzten Saison anknüpfen zu können und belegt einen hervorragenden einstelligen Tabellenplatz.

Die zweite Mannschaft spielt in der Kreisliga D eine gute Rolle, sie plant die Aufholjagd zur Spitze. Roy Jansen ist hier als Coach im Einsatz. Ein Dank ging an Frank Schubert, der sich mit viel Engagement um die Mannschaft in den vergangenen Jahren gekümmert und viel Zeit investiert hat. Die Damenmannschaft spielt in einer Spielgemeinschaft mit dem FC Victoria Schalbruch zusammen. Diese Kooperation verläuft sehr harmonisch und zurzeit belegen sie einen einstelligen Tabellenplatz.

Traditionell kürt der FC Wanderlust Süsterseel auf seiner Jahreshauptversammlung auch den oder die Sportlerin des Jahres. In diesem Jahr fiel die Wahl auf Tamara Schmitz, sie wurde unter großem Jubel der Anwesenden im Sportlerheim geehrt. John Arets vom Fan-Club und Club-Vorsitzender Peter Senden überreichten ihr den goldenen Fußballschuh samt weiteren Präsenten.

Tamara Schmitz ist als Spielführerin der Damenmannschaft ein Vorbild im Verein. Sie spielt auf allem Positionen – auch im Tor – wenn sie dort gebraucht wird. „Sie ist eine vorbildliche Teamplayerin“, sagte John Arets. Heirat, Wohnortwechsel, Hausbau und Schwangerschaft führten nur zu kurzen Unterbrechungen ihres ehrenamtlichen Engagements, denn ihr Herz schlägt für den FC Wanderlust. Auch im organisatorischen Bereich der Damenmannschaft ist Tamara Schmitz im Einsatz.