Familie bei Autounfall in Erkelenz verletzt

Zusammenstoß an Kreuzung : Familie in Taxi verletzt

Bei einem Zusammenstoß zweier Autos auf einer Kreuzung sind am frühen Neujahrsmorgen in Erkelenz sieben Menschen verletzt worden, darunter eine Familie.

Ein 23-jähriger Autofahrer aus Erkelenz war gegen 2.30 Uhr die L46 von Grambusch kommend in Richtung Rath-Anhoven unterwegs gewesen und hatte laut Polizei beim Überqueren der L3 die Vorfahrt eines von links kommenden 54-jährigen Taxifahrers aus Wegberg missachtet. Im Taxi saß eine dreiköpfige Familie aus Erkelenz.

Es kam auf der Kreuzung zum Zusammenstoß. In dem Taxi erlitten der 35-jährige Vater und seine drei Jahre alte Tochter schwere Verletzungen, sie kamen ins Krankenhaus. Die Mutter und der Taxifahrer wurden leicht verletzt.

Der 23-jährige Wegberger und seine beiden Insassen, ein 23-jähriger Mann aus Wegberg und ein 26-jähriger Aachener, wurden leicht verletzt.

(dpa)
Mehr von Aachener Zeitung