Schwere Verletzungen: Fahrerin nach Unfall bei Oberbruch im Auto eingeklemmt

Schwere Verletzungen: Fahrerin nach Unfall bei Oberbruch im Auto eingeklemmt

Im Kreuzungsbereich zwischen Oberbruch und Ratheim ist am Freitagabend eine Fahrerin bei einem Unfall in ihrem Auto eingeklemmt worden. Sie erlitt schwere Verletzungen.

Wie die Heinsberger Polizei berichtet, fuhr die 60-jährige Frau aus Oberbruch gegen 18.40 Uhr mit ihrem Auto die K22 aus Porselen kommend in Richtung Oberbruch. Zur selben Zeit war ein 37-jähriger Mann aus Heinsberg mit seinen beiden Söhnen im Alter von 12 und 15 Jahren auf der Straße An der Schanz in Richtung Ratheim unterwegs.

An der Einmündung zur Straße An der Schanz bog die 60-Jährige nach links in Richtung Oberbruch ab. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem Auto des Heinsbergers. Dabei wurde die Frau in ihrem Wagen eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Nach einer medizinischen Erstversorgung am Unfallort wurde sie mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus transportiert. Der 37-Jährige und swine Söhne wurden bei dem Unfall leicht verletzt.

Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Straße An der Schanz (L227) gesperrt.

Mehr von Aachener Zeitung