Euregio-Turnier: Cusanerinnen setzen sich gegen 16 Mannschaften durch

Fußball : Cusanus-Kickerinnen holen sich den Titel

Überregionaler Beliebtheit erfreut sich seit Jahren das Mädchenturnier des diesjährigen Euregioturniers der Ganztagshauptschule In der Schlee Hückelhoven. Bei seiner 29. Auflage kamen auch dieses Jahr die Mannschaften aus der näheren und weiteren Umgebung.

Die längste Anreise hatte die Gesamtschule Langenfeld. Sechzehn Mädchenmannschaften waren am Start und wollten die begehrte Wandertrophäe der GTHS ergattern.

Siegerinnen wurden die Mädchen des Cusanus-Gymnasiums aus Erkelenz, die mit einer verdienten Mannschaftsleistung durch das Turnier kamen und sich im Endspiel gegen die Mädchen der Realschule Heinsberg deutlich mit 8:1 durchsetzen konnten. Erfreulich für die GTHS war, dass es dem Mädchenteam des Gastgebers gelungen war, den dritten Platz zu belegen.

Die Mädchen aus Hückelhoven besiegten die Mädchen der Betty-Reis-Gesamtschule aus Wassenberg mit 4:1.

Einen Sonderpokal für die beste Spielerin des Turniers erhielt Jil Frehse vom Cusanus Gymnasium. Die Spielerin spielt in ihrem Jahrgang sogar für die deutsche Nationalmannschaft, dort allerdings im Tor, was der guten Feldleistung aber keineswegs abträglich war.

Als Schiedsrichter im Turnier fungierten Murat Juluvic und Theo Meißner.