Hückelhoven: Erkelenzer Franziskus-Schule beim Cross-Cup auf dem ersten Platz

Hückelhoven: Erkelenzer Franziskus-Schule beim Cross-Cup auf dem ersten Platz

An der Turnhalle In der Schlee traten sechs Grundschulen zum diesjährigen Hückelhovener Cross-Cup an. Neben fünf Grundschulen aus dem Stadtgebiet war auch die Erkelenzer Franziskus-Schule vertreten, da die Schule beim Cross-Cup in Erkelenz nicht dabei sein konnte.

In Hückelhoven belegte die Erkelenzer Schule dann auch gleich den ersten Platz und konnte sich knapp gegen die Ratheimer Gemeinschaftsgrundschule Im Weidengrund durchsetzen. Damit haben sich beide Schulen für den Kreisentscheid am 19. Februar im Übach-Palenberger Wurmtal qualifiziert. Auf den dritten Platz schaffte es die Schaufenberger Johann-Holzapfel-Schule. Auf den Rängen vier bis sechs folgten die Gemeinschaftsgrundschule Hilfarth, die Ratheimer Michael-Ende-Schule und die Katholische Grundschule Kleingladbach.

Die Kreisbeauftragte für den Schulsport, Petra Hansen, konnte sich über rund 160 Teilnehmer freuen, die bei gutem Wetter an den Start gegangen waren. Ihr Dank galt aber auch den engagierten Eltern, die als Streckenposten im Wald ihren Mann und ihre Frau gestanden hatten, um die eifrigen kleinen Läufer nicht vom Weg abkommen zu lassen. Der Cross-Cup der Grundschulen wird von der Kreissparkasse Heinsberg unterstützt. Michael Christ von der Sparkasse hatte dementsprechend für jede teilnehmende Schule einen Pokal und Urkunden im Gepäck.

(hewi)