Pedelec-Unfall im Selfkant: Elfjährige erleidet bei Unfall schwere Verletzungen

Pedelec-Unfall im Selfkant : Elfjährige erleidet bei Unfall schwere Verletzungen

Ein elfjähriges Mädchen ist bei einem Unfall mit einem Pedelec schwer verletzt worden. Sie war in Selfkant-Millen unterwegs, als sie von einem Bus erfasst wurde.

Wie die Polizei berichtet, fuhr das Mädchen aus Sittard gegen 14 Uhr am Freitag auf der Verlängerung der Rodebachstraße aus Tüddern kommend in Richtung Havert. An der Kreuzung zur De-Plevitz-Straße bog sie nach links ab. Dort wurde sie im Kreuzungsbereich von einem Kraftomnibus erfasst, der von einem 65-jährigen Mann aus Waldfeucht gesteuert wurde.

Dieser war auf der De-Plevitz-Straße aus Millen-Bruch kommend in Richtung Niederlande unterwegs. Die Elfjährige wurde nach einer notärztlichen Erstversorgung an der Unfallstelle mit dem Rettungstransporthubschrauber in ein Krankenhaus in den Niederlanden eingeliefert.

Für die Dauer der Unfallaufnahme war die De-Plevitz-Straße voll gesperrt.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung