1. Lokales
  2. Heinsberg

Festival auf Hohenbusch: Electrisize steht in den Startlöchern

Festival auf Hohenbusch : Electrisize steht in den Startlöchern

Die Fans können sich freuen: Das Electrisize-Festival findet vom 12. bis 14. August wieder an Haus Hohenbusch statt. Über 120 nationale und internationale Artists treten auf fünf Festivalbühnen auf. Die Organisatoren erwarten 40.000 Besucher.

In knapp einem Monat entsteht nach zwei Jahren Festivalpause wieder die Festivalwelt auf dem Gelände vor Haus Hohenbusch. Über 120 Artists aus den Genres EDM, Techno, Hardstyle und Partyhits treten auf fünf Festivalbühnen an drei Festivaltagen vom 12. bis 14. August beim Electrisize-Festival auf. Auf der Mainstage dürfen sich die 40.000 erwarteten Besucher unter anderem über Laidback Luke, Will Sparks, Tujamo und Gestört aber Geil freuen. Daneben wird es auf dem Festivalgelände drei weitere Bühnen geben: Die Hardsize Stage wird durch internationalen Hardstyle Größen wie Coone, Radical Redemption und Rooler vertreten sein. Die Tapuya Stage begrüßt anerkannte Techno-DJs wie Pleasurekraft, Space 92 und Anna Reusch.

Eine Premiere feiert der RAWthentic Club. In dem neuen Live-Zelt sorgen nicht nur Bands wie Lupo oder Planschemalöör, sondern auch DJs wie Harris & Ford und HBz für gute Laune. Auch Besucheraktivitäten wie Bier-Yoga oder Karaoke sind im Angebot.

Auf dem nebenliegenden Campingplatz gibt es mit der Electricity Campsite Stage eine weitere Bühne. Wenn das Festivalgelände nachts schließt, werden dort Afterparties als geräuschlose Kopfhörerpartys stattfinden. Neben den Bühnen gibt es einige weitere Themenwelten zu entdecken, die das Erlebnis für die Besucherinnen und Besucher abrunden: Foodcourts mit Essensangeboten wie Burger, Churros, Pasta und Pommes, Hängemattendörfer und neue Aktionsflächen, wie etwa ein XXL-Looping-Louie-Spiel. Ein weiteres beliebtes Highlight ist die Electrisize Ceremony. Hier wird am Festivalfreitag und -samstag bei Einbruch der Dunkelheit ein Gesamtkunstwerk aus Musik, Licht, Laser, Pyrotechnik und Feuerwerk geboten.

Neben der Mainstage findet in diesem Jahr nicht nur das VIP-Deck seinen Platz, sondern auch die neue Esize Skybox. „Im neuen Premiumbereich kann unser Electrisize-Festival auf eine ganz exklusive Art erlebt werden. Für den Besucher sind sowohl ausgewählte Speisen vom Sternerestaurant Troyka als auch hochwertige Getränke im Ticketpreis inkludiert. Zudem bietet das Sonnendeck eine erstklassige Aussicht auf unsere Mainstage“, erklärt der Organisator Raphael Meyersieck.

Daneben feiert das Electrisize Festival in seinem 13. Jahr eine weitere Premiere: Zum ersten Mal findet das Festival an drei Tagen statt. Alle Festivalbühnen und -bereiche werden ein weiteres Mal am Sonntag öffnen. Zudem dürfen an diesem Tag erstmalig unter 18-Jährige das Festivalgelände erkunden. Jugendliche bis einschließlich 16 Jahren dürfen ohne Begleitung kommen; Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren in Begleitung einer personensorgeberechtigten Person beziehungsweise einer erziehungsberechtigten Person über 30 Jahre. „In den letzten 13 Jahren hat unsere Electrisize-Familie einigen Nachwuchs bekommen. Wir freuen uns sehr darüber, 2022 endlich auch alle jüngeren Electrisize-Fans kennenzulernen“, betont Veranstaltungsleiter Michael Frentzen. Für die kleineren Gäste wird es am Sonntag auch eine Hüpfburg, eine Torwand und Kinderschminken geben.

(red)