Wassenberg: Ein Wochenende voller Musik in Wassenberg

Wassenberg: Ein Wochenende voller Musik in Wassenberg

Zum vierten Mal in Folge präsentieren die Organisatoren des NEW-Musiksommers ein abwechslungsreiches musikalisches Programm am Wassenberger Gondelweiher. Die Veranstaltung findet am Freitag, 27., und Samstag, 28. Juli, ab jeweils 19 Uhr statt. Der Eintritt ist frei.

Die Flyer sind gedruckt, das musikalische Unterhaltungsprogramm gebucht und das Gelände herausgeputzt: Die Vorbereitungen für die Musikveranstaltung laufen längst — und das schon seit knapp zwei Jahren.

Denn die Band Mind2More, deren Sänger Steve Hempton extra aus Großbritannien anreist, ist sehr gefragt und musste deshalb schon vor einigen Monaten gebucht werden. Mit ihren Interpretationen der Lieder der Rockbands Simple Minds, U2 und Depeche Mode liefern sie ein abendfüllendes Programm. Ein besonderer visueller Höhepunkt sind dabei die Kostüme auf der Bühne, die den originalen Outfits in nichts nachstehen.

Am Freitagabend kommt die Aachener Band Lagerfeuer-Trio mit ihrem unplugged-Programm zum ersten Mal nach Wassenberg. Die Mischung aus Popsongs, Liedern zum Mitsingen und deutschsprachigen Eigenkompositionen sowie die Einbeziehung des Publikums zeichnen das Trio aus.

„Noch nie hatten wir zwei qualitativ so hochwertige Bands an einem Wochenende“, freut sich Patrick Beckers von der NEW. Zusammen mit Jürgen Laaser von der Eventagentur Kultur Pur und Norbert Schiefke von der Stadt Wassenberg ist Beckers für die Organisation des Events zuständig.

Stattfinden wird das Konzertwochenende auf dem Gelände des Restaurants Froschkönig. Neben den üblichen Getränkeangeboten wird es zusätzlich eine Cocktailbar geben. Außerdem werden Stehtische sowie Sitzgelegenheiten bereit gestellt und die obere Etage des Restaurants für eine bessere Sicht geöffnet.

„Wassenberg bietet eine angenehme, familiäre Atmosphäre“, sagt Norbert Schiefke zu Veranstaltungsort und Ziel des musikalischen Wochenendes.