Erkelenz-Immerath: Ein Gospelkonzert für den guten Zweck

Erkelenz-Immerath: Ein Gospelkonzert für den guten Zweck

Der Gospelchor rejoiSing gab im Immerather Kaisersaal ein Konzert der Spitzenklasse. Nicht nur die Musik war grandios, sondern auch der Hintergrund des Konzertes. Der Erlös ging nämlich an das Hospiz in Erkelenz. Begeistern konnte der Chor mit jedem Gospelsong. Und hier hatten die Sänger einiges im Notenkoffer mitgebracht.

„Reveal“ und „Lord hold me“ reihten sich in die Liste der Stücke genau wie „Glorious Day“, „I can get to God in prayer“ und „I am a miracle“. Zum Mitmachen, Mitsingen, Klatschen oder Tanzen war das Publikum von Beginn an aufgefordert, so Martin Fauck, der Leiter des Konzerts. Und das ließen sich die Gäste dann auch nicht zweimal sagen.

Die nächsten Konzerte von rejoiSing finden am 8. April ab 16 Uhr im Johanniter-Stift Erkelenz, am 2. Juni in der Erkelenzer Stadthalle zur 3. Erkelenzer Musiknacht, am 24. Juni ab 20 Uhr in Herzogenrath im Klösterchen beim Benefizkonzert für den Förderkreis Schwerkranker Kinder und am 16. Dezember in St. Lambertus in Erkelenz statt.

Mehr von Aachener Zeitung