1. Lokales
  2. Heinsberg

Heinsberg-Waldenrath: Ehrung des Schützen-Dekanatsverbands in Waldenrath

Heinsberg-Waldenrath : Ehrung des Schützen-Dekanatsverbands in Waldenrath

Der Schützen-Dekanatsverband Gangelt-Selfkant hält an Traditionen fest und würdigt seine Repräsentanten. Diese Ehrung findet jährlich im Heimatort des Dekanatsschützenkönigs statt. In diesem Jahr ist die St. Petri und Pauli Schützenbruderschaft Waldenrath Gastgeber.

Dem Fest ist ein unterhaltsames Hin und Her vorausgegangen. Beim Dekanatskönigsschießen in Birgden gelang dem Waldenrather König Mario Heffels der beste Schuss, er wurde Dekanatskönig. Zeitgleich war allerdings auch seine Frühkirmes in Waldenrath, deshalb schoss Mario Heffels gleich zu Beginn des Wettkampfes und düste danach zum eigenen Fest.

Gleich nach der Parade des Festzugs fuhr der König mit seiner Partnerin Melanie Heffels dann wieder nach Birgden zur Siegerehrung und gleich danach wieder zurück zur eigenen Kirmes.

Die Auszeichnung findet nunmehr am Freitag, 7. September, ab 20 Uhr im Saal der Gaststätte Feltmann in Waldenrath statt. Der Musikverein Waldenrath spielt auf. Dekanatskönig Mario Heffels erhält das Königsärmelband im Dekanat, auch die Dekanatsprinzen stehen im Mittelpunkt. Dekanatsprinzessin Louisa von Ameln aus Tüddern wird mit Prinzenärmelband und Bruder Lennart wird mit dem Schülerprinzenstoffabzeichen ausgezeichnet. Höhepunkte sind ferner die Auszeichnungen der jeweiligen Bruderschaften an ihre Majestäten.

(agsb)