1. Lokales
  2. Heinsberg

Am Sportplatz: Effeld feiert Spargelfest am Vatertag

Am Sportplatz : Effeld feiert Spargelfest am Vatertag

Diesen Termin sollte man sich merken: Am Vatertag, 26. Mai, steigt erstmals seit Beginn der Corona-Pandemie wieder das bekannte Effelder Spargelfest.

Nach zweijähriger Corona-Zwangspause startet das „Festkomitee Effelder Spargelfest“ in diesem Jahr einen Neuanfang und wird das traditionelle Effelder Spargelfest fortführen. Wie immer am Vatertag, Christi Himmelfahrt, soll es am 26. Mai eine große Party in Effeld geben. Aufgrund der umfangreichen Herausforderungen hat sich das Komitee allerdings in diesem Jahr zu einer reduzierten Auflage entschlossen: „So müssen wir leider aus logistischen Gründen auf den Straßenmarkt verzichten und setzen stattdessen voll und ganz auf eine Open-Air-Party auf unserem neuen Gelände am Effelder Sportplatz“, erklärt Armin Herfs, Sprecher des Festkomitees, „Wir sind überzeugt, dass wir uns alle auf einen großartigen Tag an Christi Himmelfahrt freuen können, an dem wir gemeinsam feiern werden.“

Für das Programm hat das Komitee dabei erneut eine bunte Mischung aus „kölschen Tön“, Klassikern und Party-Rock gewinnen können: Mit dabei ist Torben Klein, der „kölsche Hit-Garant“. Evergreens wie „Für die Iwigkeit“, „Dat es Heimat“ oder „Wenn ich träum in der Nacht“, stammen aus seiner Feder und aus der Zeit als Frontmann der „Räuber“.

Mit „Markus“ kommt ein Star der „Neuen Deutschen Welle“ nach Effeld. Sein Titel „Ich will Spaß“ ist Kult. Für ausgelassene Party-Stimmung sorgt auch die Band „Fahrerflucht“: „Sie begeistert Schlager- und Rockfans gleichermaßen“, betont Armin Herfs. Ebenfalls beste Laune verspricht die Formation „BSF – die etwas andere Band“ um den Effelder Musiker Jürgen Günder. „Hier ist der Name Programm“, erklärt Herfs, „es gibt Party und Spaß pur mit besonderen Versionen bekannter Hits.“

(red)