Hückelhoven: Dreister Raub: Seniorin die Handtasche entrissen

Hückelhoven: Dreister Raub: Seniorin die Handtasche entrissen

Eine 85-jährigen Frau ist am Montagnachmittag im Bereich der Hückelhovener Innenstadt von zwei jungen Männern ausgeraubt worden. Die bisher unbekannten Täter erbeuteten dabei die Handtasche der Seniorin.

Nach Angaben der Polizei schob die 85-Jährige gegen 14.25 Uhr ihren Ehemann mit einem Rollstuhl auf der Melanchtonstraße zu der gemeinsamen Wohnung. Kurz vor dem Ziel stand ihr Mann aus dem Rollstuhl auf, um die letzten Meter zu Fuß zurückzulegen.

Als die Frau ihren Wohnungsschlüssel aus der Tasche holen wollte, bemerkte sie einen jungen Mann neben sich, der ihr unvermittelt die Umhängetasche, in der sich eine schwarze Geldbörse mit Bargeld befand, vom Arm riss und daraufhin in Richtung Dr.-Ruben-Straße davonlief. Ihm folgte ein weiterer Mann, der offenbar während der Tat hinter der Frau gestanden hatte.

Die beiden Männer waren etwa 20 Jahre alt und hatten dunkle Haare. Einer der Täter war mit einem hellen T-Shirt und einer dunklen Jeans bekleidet, sein etwas kleinerer Komplize mit dunkler Kleidung. Beide trugen Turnschuhe.

Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten beim, sich beim Kriminalkommissariat Hückelhoven unter Telefon 02452/920-0 zu melden.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung