Wegberg-Arsbeck: Drei Coverbands beim 24. Rockfestival im Zelt

Wegberg-Arsbeck: Drei Coverbands beim 24. Rockfestival im Zelt

Aufgrund der großen Resonanz der vorherigen Austragungen veranstalten der Spielmannszug und der Schützenverein Büch auch am diesjährigen Schützenfest in Wegberg-Arsbeck-Büch ihr Rockfestival im Zelt. Los geht es mit der 24. Auflage am Freitag, 31. Juli, ab 20.30 Uhr.

Auch nach über 20 Jahren gibt es erneut eine große Bühne und drei außergewöhnliche Bands. Beginnen wird das Festival mit der Newcomer-Band „Peer Pressure“, die zum zweiten Mal auf dieser großen Bühne ihr Repertoire von den Red Hot Chilli Peppers bis zu Wolfmother und H-Blockx spielen wird.

Danach wird die Coverband „Music on the RoX“ mit dem Motto „Musik, die jeder kennt, aber die nicht jede Band spielt“ die Bühne betreten. Sie werden auch in Büch mit dem Publikum zu Hits von Mother’s finest, Peter Gabriel und Skunk Anansie eine lautstarke Party feiern.

Den Abschluss des Rockfestivals bestreitet die Show-Coverband „Rockforce“. Gegründet wurde sie einst, um die Hardrock-Ära der 1980er Jahre wieder aufleben zu lassen. Mit ausgefallenen Outfits und langen Haaren machen die fünf Musiker eine Bühnenshow von AC/DC, Scorpions, Def Leppard, Kiss und Toto. Daneben präsentiert „Rockforce“ auch Popsongs wie „Shout“ und „Sunglasses at Night“ in rockigeren Tönen.

Der Vorverkauf findet bei allen Filialen der Volksbank Erkelenz statt und der Eintrittspreis ist auch in diesem Jahr wieder „taschengeldfreundlich“ und beträgt im Vorverkauf zehn Euro und an der Abendkasse zwölf Euro.

Mehr von Aachener Zeitung