Waldfeucht-Braunsrath: Dirigent Steven Walker lobt die Mitglieder des Musikcorps Braunsrath

Waldfeucht-Braunsrath: Dirigent Steven Walker lobt die Mitglieder des Musikcorps Braunsrath

Zur alljährlichen Generalversammlung trafen sich die Mitglieder des Musikcorps Braunsrath an ihrer Probenstätte, um eine musikalische wie auch finanzielle Bilanz über das abgelaufene Jahr zu ziehen, und um die Weichen für die nahe liegende und mittelfristige Zukunft des Vereins zu legen.

Der unterhaltsame Bericht des Chronisten Bert Peters gab einen anschaulichen Einblick über die Aktivitäten des Vereins — angefangen bei der Mitwirkung im Braunsrather Dorfleben bei Kirmes, Karneval und kirchlichen Feiertagen über Konzerte bis hin zu Ausflügen mit der MCB-Jugend. An 86 Tagen war die Beteiligung der derzeit 69 aktiven Mitglieder gefragt.

Der Bericht des Dirigenten Steven Walker fiel zur Freude der Mitglieder positiv aus. „Ich mag den Verein sehr“, betonte Walker. „Hier wird wirklich gute Musik gemacht. Aber wir haben noch Potenzial nach oben“, sagte der Vollblutmusiker. Darum appellierte er an alle Musiker, ihr Bestes zu geben und betonte die Wichtigkeit von Teamspirit, Engagement und Ehrgeiz.

Der Entlastung des Vorstandes ging der Bericht des ersten Kassierers, Christoph Dohmen, voraus, der seit Jahren die Kasse des Vereins mit großer Sorgfalt und Leidenschaft pflegt. Erstmals beinhaltete die Tagesordnung den Punkt „Bericht des Vorsitzenden“. Helmut Laurs, erster Vorsitzender seit einem Jahr, nutzte die Generalversammlung, um die Mitglieder offen über von ihnen angeregte Veränderungen zu informieren. So werde zum Beispiel mit Nachdruck daran gearbeitet, Termine im Rahmen zu halten. Auch der Wunsch, den Verein für auswärtige Musiker zu öffnen, wurde angesprochen, in der Versammlung diskutiert und von den Anwesenden ausdrücklich befürwortet.

Für einen reibungslosen Ablauf bei den Wahlen zum Vorstand sorgte Wahlleiter Bernhard Laurs. Folgende Ämter wurden (neu) besetzt: zweiter Vorsitzender: Michael Claßen-Houben, zweite Schriftführerin: Irmgard Tholen-Laurs, zweite Jugendvertreterin: Hannah Laurs, Beisitzer: Jost Küppers, erste Jugendleiterin (außervorstandlich): Gerda Schröders.

Ehrungen langjähriger Mitglieder wurden bereits beim Frühjahrskonzert vorgenommen. Für ihre zehnjährige Mitgliedschaft wurden geehrt: Isabell Küppers, Max Laurs und Matthias Vieten. Für 40 Jahre aktive Mitgliedschaft wurden Arnold Heinrichs und Robert Schmitz ausgezeichnet.